Corporate News

14.11.2012
Leifheit AG: Leifheit AG und Dr. Oetker lösen ihren Lizenzvertrag auf


Leifheit AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung

14.11.2012 / 17:47


Leifheit AG und Dr. Oetker lösen ihren Lizenzvertrag auf

- Fokussierung auf die Marken Leifheit und Soehnle

- Reduktion der komplexen Produktpalette

 

Nassau, 14. November 2012 - Die Leifheit AG verständigte sich heute mit der Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG in gegenseitigem Einvernehmen auf die Auflösung des langjährigen Lizenzvertrages über die Produktion und den Vertrieb der Dr. Oetker Backgeräte. Der Vertrag wird somit zum 31. Dezember 2012 auslaufen. Mit diesem Entschluss unternimmt der Leifheit-Konzern einen weiteren strategischen Schritt zur stärkeren Fokussierung auf sein Kerngeschäft mit den beiden Dachmarken Leifheit und Soehnle. Der seit 1988 zwischen Leifheit und Dr. Oetker bestehende Lizenzvertrag wird zum 1. Januar 2013 auf die Zenker Backformen GmbH & Co. KG - ein Unternehmen der Fackelmann-Gruppe - übertragen. Aufgrund des zeitlichen Vorlaufs und umfassender organisatorischer Vorbereitungen ist gewährleistet, dass es bei der Belieferung der Kunden von Dr. Oetker Backgeräten zu keinerlei Einschränkungen kommen wird.

Künftig wird sich Leifheit im Markengeschäft, unter dem bisher die Marken Leifheit, Soehnle und Dr. Oetker Backgeräte zusammengefasst waren, verstärkt auf die Umsetzung seiner Dachmarkenstrategie für die Marken Leifheit und Soehnle konzentrieren. Für beide Marken wurden Vertrieb sowie Marketing und Entwicklung zusammengelegt. Ziel der Strategie ist es, die Marke Leifheit mit ihren Kategorien 'Reinigen', 'Wäschepflege' und 'Küche' stärker herauszustellen sowie die Marke Soehnle als attraktive, moderne Wellnessmarke zu positionieren.

'Mit der Aufgabe der Marke Dr. Oetker Backgeräte straffen wir unser derzeit komplexes Produktportfolio und werden in Zukunft unsere Ressourcen für die Vermarktung unserer beiden Dachmarken Leifheit und Soehnle einsetzen', erklärt Georg Thaller, Vorstandsvorsitzender der Leifheit AG.

Mit der Produktsparte Dr. Oetker Backgeräte erzielte Leifheit im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von EUR 6,3 Mio., davon knapp 50 Prozent in Deutschland.

 

Zenker übernimmt Lizenzvertrag

Im Zuge der Auflösung des Lizenzvertrages für den europaweiten Vertrieb der Dr. Oetker Backgeräte überträgt die Leifheit AG zum 31. Dezember 2012 alle Warenbestände, die für den Vertrieb unter der Marke Dr. Oetker vorgesehen waren, sowie Verkaufsmittel und Kundenlisten und alle erforderlichen Werkzeuge und Unterlagen zur Fertigung der Dr. Oetker Produkte an Zenker.

 

Über Leifheit

Die 1959 gegründete Leifheit AG ist einer der führenden europäischen Markenanbieter von Haushaltsartikeln. Das Unternehmen steht für hochwertige innovative Produkte mit hohem Gebrauchsnutzen und wegweisendem Design in den Bereichen Reinigen, Wäschepflege, Küche und Wellbeing. Leifheit, Dr. Oetker Backgeräte und Soehnle zählen zu den bekanntesten Marken Deutschlands. Außer im Markengeschäft ist die Leifheit AG über ihre französischen Tochtergesellschaften Birambeau und Herby im serviceorientierten Volumengeschäft tätig. Der Leifheit-Konzern mit seinen internationalen Niederlassungen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter.



Kontakt:
Leifheit AG
D-56377 Nassau
ir@leifheit.com
+49 2604 977218



Ende der Corporate News


14.11.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



193278  14.11.2012


zurück

IR-Service

Kontakt