Corporate News

13.08.2014
Leifheit Aktiengesellschaft: Fokus auf 'Marke und Marge' verbessert Halbjahresergebnis bei stabilem Konzernumsatz


Leifheit Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Zwischenbericht

13.08.2014 / 08:36


Leifheit AG: Fokus auf "Marke und Marge" verbessert Halbjahresergebnis bei stabilem Konzernumsatz

- Konzernumsatz stabil mit 108,3 Mio EUR
- Markengeschäft wächst mit rund 2 Prozent
- Bruttomarge verbessert auf 47,4 Prozent
- EBIT steigt auf 8,1 Mio EUR
- Gesamtjahresprognose bestätigt

Nassau, 13. August 2014 - Entsprechend der für das Geschäftsjahr 2014 ausgegebenen Zielsetzung "Marke und Marge" hat der Leifheit-Konzern das erste Halbjahr mit einem Umsatzwachstum im Konzernsegment Markengeschäft und konzernübergreifend klar verbessertem Ergebnis abgeschlossen. Insgesamt weist der heute vorgelegte Halbjahresbericht eine Geschäftsentwicklung im Rahmen der Erwartungen aus:

Der Konzernumsatz blieb mit 108,3 Mio Euro stabil auf dem Niveau des Vorjahreswertes von 108,8 Mio EUR. Die Bruttomarge wuchs von 43,6 Prozent auf 47,4 Prozent. Das operative Ergebnis (EBIT), das deutlich von 5,0 Mio Euro auf 8,1 Mio Euro anstieg, ging einher mit einer entsprechend klar gesteigerten EBIT-Marge von 7,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 4,5 Prozent. Insgesamt erwirtschaftete der Leifheit-Konzern im ersten Halbjahr 2014 ein stark verbessertes Periodenergebnis von 5,2 Mio Euro gegenüber den 2013 erreichten 3,3 Mio Euro.

Thomas Radke, Vorstandsvorsitzender der Leifheit AG, bewertete den Verlauf des ersten Halbjahres positiv: "Die Geschäftsentwicklung geht klar in die von uns angesteuerte Richtung. Wir wachsen im Markengeschäft und verbessern parallel die Profitabilität des gesamten Konzerns."

Markengeschäft wächst

Im Markengeschäft, in dem der Konzern die Produkte der Marken Leifheit und Soehnle führt, wurde im ersten Halbjahr 2014 ein Umsatz von 90,4 Mio Euro und damit ein Plus von 1,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreicht. Obwohl seit Jahresbeginn das Marktausscheiden eines bedeutenden Baumarktkunden spürbare Effekte auf das Geschäft hat, konnte Leifheit dies über andere Handelskanäle erfolgreich kompensieren. Als Umsatztreiber erwiesen sich dabei insbesondere die Produktkategorien Reinigen und Wäschepflege. Der Anteil des Markengeschäfts am Konzernumsatz stieg entsprechend um 1,9 Prozentpunkte auf 83,5 Prozent an. Das Segment-EBIT wurde von 4,1 Mio Euro im Vorjahr auf 6,9 Mio Euro deutlich verbessert.

Steigendes EBIT im Volumengeschäft bei leicht rückläufigen Umsätzen

Die strategische Konzentration auf das Markengeschäft führte im deutlich kleineren Segment Volumengeschäft erwartungsgemäß zu einem rückläufigen Geschäftsvolumen. Der Umsatz fiel im Vergleich zum ersten Halbjahr 2013 um 11,1 Prozent auf 17,9 Mio Euro, der Anteil am Konzernumsatz ging entsprechend um 1,9 Prozentpunkte auf 16,5 Prozent zurück. Wie angestrebt führten eine verbesserte Bruttomarge und Kosteneinsparungen aber trotz des niedrigeren Umsatzes zu einer Steigerung des Segment-EBIT von 0,9 Mio Euro im Vorjahr auf nun 1,2 Mio Euro.

Prognose unverändert

Die Prognose zur zukünftigen Geschäftsentwicklung der Leifheit AG bleibt gegenüber dem Jahresfinanzbericht 2013 unverändert. Für das Geschäftsjahr 2014 verfolgt das Unternehmen weiterhin das konservative Ziel einer stabilen Entwicklung: Erwartet wird ein Konzernumsatz auf dem bereinigten Niveau des Jahres 2013. Der Vorstand rechnet dabei entsprechend seiner diesjährigen Zielsetzung "Marke und Marge" mit einer Umsatzsteigerung im Markengeschäft von ein bis drei Prozent. Demgegenüber wird das Volumengeschäft weiter unter dem Gesichtspunkt der Profitabilität geführt, was sich in leicht rückläufigen Umsätzen zeigen wird.

Beim EBIT erwartet Leifheit im Jahr 2014 ein Ergebnis auf dem guten Niveau des Vorjahres, das bei 14,9 Mio Euro gelegen hatte.

Zusätzliche Informationen finden Sie im Finanzbericht für das erste Halbjahr 2014, der unter finanzberichte.leifheit-group.com online zur Verfügung steht.

Über Leifheit

Die 1959 gegründete Leifheit AG ist einer der führenden europäischen Markenanbieter von Haushaltsartikeln. Das Unternehmen steht für hochwertige innovative Produkte mit hohem Gebrauchsnutzen und wegweisendem Design in den Bereichen Reinigen, Wäschepflege, Küche und Wellbeing. Leifheit und Soehnle zählen zu den bekanntesten Marken Deutschlands. Außer im Markengeschäft ist die Leifheit AG über ihre französischen Tochtergesellschaften Birambeau und Herby im serviceorientierten Volumengeschäft tätig. Der Leifheit-Konzern mit seinen internationalen Niederlassungen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen über Leifheit finden Sie im Internet unter www.leifheit-group.com.


Kontakt:
Leifheit AG
D-56377 Nassau
ir@leifheit.com
+49 2604 977218




13.08.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



282049  13.08.2014


zurück

IR-Service

Kontakt