Corporate News

08.03.2017
Leifheit Aktiengesellschaft: Vorstand der Leifheit AG beabsichtigt Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln im Verhältnis 1:1 durch Ausgabe von Gratisaktien

Leifheit Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Kapitalerhöhung
08.03.2017 / 15:13 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Nassau, den 8. März 2017 - Der Vorstand der Leifheit AG hat heute beschlossen, der für den 24. Mai 2017 geplanten ordentlichen Hauptversammlung eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln im Verhältnis 1:1 vorzuschlagen, um die Liquidität in der Aktie weiter zu erhöhen. Dabei soll das Grundkapital durch Umwandlung von Gewinnrücklagen von derzeit 15 Mio. Euro auf 30 Mio. Euro verdoppelt werden. Die Maßnahme hat keinen Einfluss auf die Höhe des bilanziellen Eigenkapitals der Gesellschaft.

Damit soll jeder Aktionär je gehaltener Leifheit-Aktie ohne Zuzahlung eine weitere Leifheit-Aktie (sog. Gratisaktie) erhalten. Der Beteiligungsanteil jedes Aktionärs bleibt unverändert. Die neuen Aktien sollen ab dem 1. Januar 2017 gewinnberechtigt sein.

Kontakt: 
Leifheit AG
D-56377 Nassau
ir@leifheit.com
+49 2604 977218



08.03.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



   Sprache:        Deutsch
   Unternehmen:    Leifheit Aktiengesellschaft
                   Leifheitstraße
                   56377 Nassau / Lahn
                   Deutschland
   Telefon:        02604 977-0
   Fax:            02604 977-340
   E-Mail:         ir@leifheit.com
   Internet:       www.leifheit-group.com
   ISIN:           DE0006464506
   WKN:            646450
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,                    Stuttgart, Tradegate Exchange



     Ende der Mitteilung    DGAP News-Service



zurück

IR-Service

Kontakt